Mittwoch, 20. Juni 2018

Vernichtet sie nicht, unsere Zivilisation, unsere Erde...




















Vernichtet sie nicht, unsere Zivilisation, unsere Erde…    
                                                    
Zum Weltflüchtlingstag…          

Wo man der Herzensgüte Spuren verloren
Wo Teilen und Ehrfurcht aus dem Alltag verschwunden
Da, da werden Kälte und Einsamkeit geboren
Da, da sind sie leise und leer, die Stunden

Wie reich auch die Schätze, wo immer auf der Welt
Wo Herzensgüte nicht mehr gefragt
Dort, dort die Wärme des Lebens fehlt
Alles einsam, wo die Liebe nicht mehr hervorragt

Menschheit, wach auf! Schau zum Sternenzelt
Sonne und Mond gehören jedem pochenden Herz
Wacht auf! Vernichtet sie nicht, unsere schöne Welt
Vernichtet Waffen, Bomben, Giftgas! Schafft Brot für Hungernde, lindert den Weltschmerz…

©Elisabeth Anton, Speyer / Hatzfeld
    16.01.2017




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Sommertag...

Ein Sommertag…                            In der Kaul Plantschen die Kinder Mit alten Autoradschläuchen Die Großelter...