Mittwoch, 18. Juli 2018

Hunger, Tod, Naturkatastrophen - IHR Mächtigen, noch nichs gelernt?


















Hunger, Tod, Naturkatastrophen – IHR Mächtigen, noch nichts gelernt?           

Die Welt scheint ihr Gleichgewicht zu verlieren
Die Menschen ihre Herzen, ihre Sicht
Zu den Werten, die unseren Alltag zieren
Dass wir uns dem Abgrund nähern, sieht man nicht

Die Welt scheint, aus den Fugen zu geraten
Die Mächtigen, SIE haben jegliche Verantwortung verloren
Übersehen Naturwunder, den Wert von Feld, Wiesen, Besen, Spaten
Den Wert einer Zivilisation, warum wir Menschen geboren

Wir werden geboren, geboren, um zu leben
Die Wunder unserer Natur, die edle Freiheit
Seit Menschengedenken hat es Tyrannen gegeben
Die leider nicht ausgestorben, mit der Zeit

Wenn wir nicht schnell, sehr bald
Das Gute, das Wertvolle sehen wollen
Gibt es in naher Zukunft weder Zivilisation noch Wald
Nur frage ich mich: Wozu sollen dann noch Panzer rollen

IHR, IHR Mächtigen dieser Welt, wacht auf!
Haben die Kriege, Naturkatastrophen EUCH nichts gelernt?
IHR, IHR Mächtigen dieser Welt, wacht endlich auf!
Schaut hin! Wie weit nur noch vom Untergang der Zivilisation entfernt…???

Stoppt endlich Kriege, Folter, Hunger, Ausbeutung auf dieser Erde…
Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben, Heimat, Freiheit, Frieden, Brot, Wasser, Wärme…
Wacht auf, eh es zu spät – für alle…


©Elisabeth Anton, Speyer / Hatzfeld
      03.04.2017


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Sommertag...

Ein Sommertag…                            In der Kaul Plantschen die Kinder Mit alten Autoradschläuchen Die Großelter...