Donnerstag, 30. August 2018

Natur - sie will Glück für viele Menschen...

 














Natur – sie will Glück für viele Menschen…        
              

Warum ist alles so vergänglich, so endlich
Warum thronen die majestätischen Berge endlos im Wind
Warum ist der Zauber der Blütenkelche so vergänglich
Ob uns Fisch erfreut, Schwalbe, Eichhörnchen, Hund, Pferd, Ziege, Rind

Warum ist alles in diesem Kreislauf
Im ewigen Kampf ums Überleben
Warum nimmt die Ewigkeit das alles in Kauf
Warum sind uns Leben, Freude nicht für ewig gegeben

Weil die Natur sich das so ausgedacht
Damit die Evolution im steten Wandel
Damit jeder einmal weint, einmal lacht
Und sehen kann, dass Leben kein billiger Handel

Die Natur, sie will viele Menschen beglücken
Vielen zeigen, wie wertvoll ihre Wunder sind
Dass es vor dem Vergehen kein Entrücken
Dass wir, alle, nur vorübergehende Schatten im lauen Erdenwind

Daher, daher sollen wir ehren, sehen, betrachten
Was Leben, Erde, Himmel und Natur uns auf die Wege gelegt
Die Freuden des Augenblicks, die Macht der Liebe ehrfurchtsvoll leben, achten
Bevor alles von der schleichenden Vergänglichkeit stumm weggefegt…

©Elisabeth Anton, Speyer / Hatzfeld
      15.01.2018


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weihnachten wie damals, wird es nie mehr geben

  Weihnachten wie damals, wird es nie mehr geben            In Gedanken bin ich daheim Zuhause in meiner Heimat Hatzfeld...